Zur Startseite...   Aargauer Landeskirchen
Römisch-Katholische Kirche im Aargau
Reformierte Landeskirche Aargau
Christkatholische Landeskirche Aargau

info@landeskirchen-ag.ch
www.landeskirchen-ag.ch

Ökumenische Zusammenarbeit im Aargau. Ihre Landeskirchen.

StartseiteKontaktSitemapImpressumSeite druckenSeite weiterempfehlen

Suchen

 

Geistliche, Gebete und Fussball – drei Begegnungen der Religionen im Aargau in einer Woche

Medienmitteilung vom Montag, 12. September 2011

In der kommenden Woche begegnen sich die verschiedenen Religionen im Kanton Aargau an drei Anlässen in Aarau, Baden und Unterentfelden auf verschiedenen Ebenen und in ganz unterschiedlichen Formen. Neben der zweiten Tagung von Geistlichen und theologisch Verantwortlichen wird das «Gebet der Religionen» in Baden zum zehnten Mal gefeiert. Zum ersten Mal begegnen sich die Religionen im Aargau allerdings auf dem Fussballplatz.


Den Anfang macht am Mittwochabend in Aarau eine interreligiöse Begegnung von Geistlichen und theologisch Verantwortlichen aus jüdischen, christlichen und muslimischen Gemeinden im Aargau. Pfarrerinnen und Pfarrer der reformierten Kirche sowie Priester und Seelsorgerinnen der römisch-katholischen Kirche diskutieren mit Vertretern des Vereins Aargauer Muslime (VAM) und der jüdischen Gemeinde ein aktuelles Problem, das sie gemeinsam betrifft: die mitunter fragwürdige Darstellung der Religionen in den Medien. Zum Thema «Religionen unter Druck – zwischen Selbstwahrnehmung und Darstellung in der Presse» referieren Prof. Dr. Urs Dahinden, Dozent HTW Chur, und Yves Kugelmann, Chefredaktor «Tachles» am Mittwoch, 14. September, ab 18 Uhr, im Bullingerhaus in Aarau.
Bereits seit 10 Jahren wird in Baden das «Gebet  der Religionen» jedes Jahr am Eidg. Dank- Buss- und Bettag gefeiert. Dieses Jahr findet die Feier unter dem Motto «Einander die Hände reichen zur Versöhnung» am Sonntag, 18. September, um 11 Uhr, in der katholischen Stadtkirche Baden statt. Katholische Pfarrei, Reformierte Kirchgemeinde und Israelitische Kultusgemeinde Baden gestalten den Gottesdienst gemeinsam mit dem Verband Aargauer Muslime und einer hinduistischen Glaubensvertreterin. Aus Anlass des Jubiläums wird Regierungsrätin und Landestatthalterin Susanne Hochuli das Bettagsmandat 2011 der Regierung und der Landeskirchen an der Feier verlesen und eine persönliche Botschaft  überbringen. Der musikalische Teil wird von der diesjährigen Schweizer Vertreterin am Eurovision Songcontest, Anna Rossinelli, mit Band bestritten. Mit dem «Gebet der Religionen», das an verschiedenen Orten in der Schweiz und auch im Aargau in dieser Zeit gefeiert wird, wollen die Kirchen und Religionen ein Zeichen des Friedens und der Versöhnung setzen.
Auf einer ganz anderen Ebene und zum ersten Mal in dieser Form im Aargau begegnen sich Vertreter verschiedener Religionen auf dem Fussballplatz. Am Donnerstag, 15. September, stehen sich auf der Sportanlage Bächen, in Unterentfelden zum ersten Mal der FC Reformierte Landeskirche, der erst vor zwei Wochen gegen den FC Grossrat gespielt hat, und der Fussballclub des Verbands Aargauer Muslime (VAM) in einem Freundschaftsspiel gegenüber. Anpfiff ist um 20 Uhr.

ria / F. Worbs




Aufgeschaltet am 4. Oktober 2011
zurück