Zur Startseite...   Aargauer Landeskirchen
Römisch-Katholische Kirche im Aargau
Reformierte Landeskirche Aargau
Christkatholische Landeskirche Aargau

info@landeskirchen-ag.ch
www.landeskirchen-ag.ch

Ökumenische Zusammenarbeit im Aargau. Ihre Landeskirchen.

StartseiteKontaktSitemapImpressumSeite druckenSeite weiterempfehlen

Suchen

 

Ökumene

«Ökumene» bedeutet dem ursprünglichen Wortsinn nach «die gesamte bewohnte Erde». Das Wort kommt aus dem Griechischen (von griechisch η οἰκουμένη «das Bewohnte», Passivpartizip von οἰκέω oikéō „wohnen“, daher auch: οἶκος oíkos «Haus») und bezeichnete in der griechisch-römischen Antike die gesamte bewohnte Welt.
Im heutigen, kirchlichen Sprachgebrauch bezeichnet es die universale Dimension der christlichen Kirche(n) und die Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Kirchen oder Konfessionen. Das Ziel der ökumenischen Bemühungen ist es, die die im Laufe der Geschichte entstandenen Spaltungen innerhalb der Christenheit zu überwinden und die sichtbare Einheit der Christen wiederherzustellen.


Ökumene im Aargau – die drei Aargauer Landeskirchen
Im Kanton Aargau arbeiten die drei öffentlich-rechtlich anerkannten Landeskirchen, die Christkatholische Landeskirche, die Reformierte und die Römisch-Katholische Landeskirche im Aargau zusammen. Sie treten gemeinsam unter dem Begriff "Aargauer Landeskirchen" auf. Strukturell arbeiten die drei Aargauischen Landeskirchen im Kirchenleitungstreffen zusammen. Delegationen der drei Kirchenleitungen treffen sich mehrmals im Jahr zu Gesprächen. An diesen Treffen werden die gemeinsamen Positionen der Kirchen gegenüber Staat und Öffentlichkeit diskutiert und dann in den Kirchenräten beschlossen. Hier werden auch die ökumenischen Einrichtungen und Aktivitäten geplant und begleitet.

Vor allem die beiden grossen Landeskirchen, die mehr als zwei Drittel der Aargauer Bevölkerung repräsentieren, führen in mehreren Arbeitsgebieten Stellen gemeinsam oder ihre jeweiligen Fachstellen arbeiten eng zusammen. Die gemeinsamen Angebote wie die kirchliche Arbeit an Kantonsschulen, die Spitalseelsorge oder den Sozialrat finden Sie auf dieser Website.

Ökumenische Projekte und Stellungnahmen
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Aargau
In der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Aargau (AGCK-AG) sind zehn Kirchen und kirchliche Gemeinschaften vertreten. Nebst den drei Landeskirchen sind das die Anglikanische, die Baptisten, die Evangelisch-Lutherische, die Evangelisch-Methodistische und die Syrisch-Orthodoxe Kirche sowie die Heilsarmee und die Siebenten-Tags-Adventisten. Die Leitung wechselt periodisch zwischen den verschiedenen Mitgliedern.

Interreligiöse Zusammenarbeit im Aargau
Im Aargauer Interreligiösen Arbeitskreis (AIRAK) pflegen die drei Aargauer Landeskirchen den Dialog mit anderen Religionen im Aargau wie Islam, Hinduismus, Ba'hai und Buddhismus. Der Dialog mit dem Judentum wird speziell in der Christlich-Jüdischen Arbeitsgemeinschaft Aargau (CJA) geführt.